Mixed Mode Taskforce: Einladung zur Teilnahme an öffentlichen Online-Konsultationssitzungen vom 13. bis 15. September 2021

Die Mixed Mode Taskforce ist eine gemeinsame Anstrengung des College of Commercial Arbitrators (CCA), des International Mediation Institute (IMI) und des Straus Institute for Dispute Resolution, Pepperdine School of Law. Die Taskforce wurde vor fast fünf Jahren gegründet und ist dabei, ihr Arbeitsprodukt fertigzustellen. Sie bittet nun die Streitbeilegungsgemeinschaft durch ein öffentliches Konsultationsverfahren um Input. 

Der Einsatz maßgeschneiderter, benutzergesteuerter Streitbeilegungsmechanismen, die verschiedene Formen von Streitbeilegungsverfahren entweder gleichzeitig (parallel oder integriert) oder nacheinander einsetzen, hat in letzter Zeit erhebliche Aufmerksamkeit erfahren (z -gerichtliche Verfahren, wie z. B. Mediation). Angesichts der zunehmenden Verbreitung maßgeschneiderter Verfahren wurde die Taskforce mit dem Ziel geschaffen, praktische Vorschläge für Nutzer und Anbieter von Streitbeilegungsdiensten zu entwickeln, wie Streitbeilegungsverfahren gestaltet und kombiniert werden können, um die Beilegung von Handelsstreitigkeiten zwischen Unternehmen (ob im Inland) zu optimieren oder international) und welche Einschränkungen zu beachten sind.   

Die Taskforce ist in 7 Arbeitsgruppen wie folgt organisiert:

  • Arbeitsgruppe 1: Vorgelagerte Konfliktmanagementprozesse (z. B. Streitbeilegungsklauseln einschließlich abgestufter/gestufter Prozesse) (Co-Vorsitzende: K. Paisley (BE), J. Player (GB) & T. Stipanowich (US))
  • Arbeitsgruppe 2: Neutrale ermöglichen maßgeschneiderte Prozessgestaltung (evaluativ und nicht-evaluativ) (Co-Vorsitzende: L. Kaster (US) & J. Lack (CH))
  • Arbeitsgruppe 3: Mediatoren mit unverbindlichen Bewertungen und Vorschlägen (Co-Vorsitzende: K. Fan (HK) & V. Fraser (CA))
  • Arbeitsgruppe 4: Schiedsrichtertechniken und ihr (direkter oder potenzieller) Einfluss auf die Einigung (Co-Vorsitzende: E. Sussman (US) & KP Berger (DE))
  • Arbeitsgruppe 5: Neutrale, die Hüte wechseln (Co-Vorsitzende: M. Mironi (IL) & T. Stipanowich (US))
  • Arbeitsgruppe 6: Endgültigkeit und Durchsetzbarkeit von moderierten und arbitrierten Mixed-Mode-Ergebnissen (Co-Vorsitzende: K. Paisley (BE) & J. Player (GB))
  • Arbeitsgruppe 7: Zukünftige Ausrichtungen: Interaktionen zwischen Mediatoren und Schiedsrichtern (Co-Vorsitzende: D. Masucci (US) & D. Nigmatullina (RU)).

Jede Arbeitsgruppe hat im Hinblick auf das Projekt als Ganzes praktische Leitlinien oder Best Practices erstellt, die sich mit ihrem Thema befassen. Bevor die vollständigen Arbeitsgruppenberichte fertiggestellt und an ein breiteres Publikum verteilt werden, sucht die Taskforce während einer Reihe interaktiver öffentlicher Online-Konsultationen, die vom 13. die darauf ausgelegt sind, Feedback und kritisches Denken zu den von den einzelnen Arbeitsgruppen behandelten Themen zu generieren. 

Eine Reihe von kurzen Artikeln, die die Arbeit jeder Arbeitsgruppe zusammenfassen, wurde kürzlich in 14 . veröffentlicht New Yorker Anwalt für Streitbeilegung 2 (2021), herausgegeben von der New York State Bar Association. Einen Überblick und eine Beschreibung der bisherigen Bemühungen der einzelnen Arbeitsgruppen finden Sie unter dem Weblink Anwalt für Streitbeilegung in New York – Band 14 Nr. 1 – Anwaltskammer des Staates New York (nysba.org). Sie können die Artikel auf der IMI-Website hier lesen:

Außerdem werden den Teilnehmern vor jeder Konsultationssitzung einige Umfragefragen zugesandt, damit sich die Diskussionen während jeder Sitzung auf Schlüsselthemen konzentrieren können, die von den Befragten als besonders wichtig oder kontrovers eingestuft wurden.

Diese Arbeitssitzungen bieten Teilnehmern aus der ganzen Welt die Möglichkeit, diese Mixed-Mode-Themen in einem hochgradig interaktiven Format zu betrachten und Inputs direkt an die Führung der Taskforce zu liefern. Um möglichst vielen Zeitzonen Rechnung zu tragen, haben wir für jedes Thema zwei separate Sitzungsgruppen geplant. Die erste Gruppe von Sessions findet an zwei halben Tagen am 2. und 13. September von 14:11 bis 3:5 Uhr EDT (9:15 bis 3:9 Uhr MESZ) statt. Die zweite Sitzungsgruppe findet am 9. September von 3:XNUMX bis XNUMX:XNUMX Uhr SGT (XNUMX:XNUMX bis XNUMX:XNUMX Uhr MESZ) statt. Sie sind herzlich eingeladen, an allen teilzunehmen oder diejenigen auszuwählen, die Sie am meisten interessieren.

Bitte registrieren Sie sich durch Anklicken hier um Ihren Kundenservice-Helpdesk-Kontakt und wir senden Ihnen ein ausführlicheres Programm und eine Beschreibung der Arbeitssitzungen und Zoom-Details sowie die vorbereitenden Beratungsfragen für jede Sitzung zu. Wir hoffen, dass Sie an mindestens einer dieser Sitzungen teilnehmen können, da wir Ihren Beitrag sehr schätzen würden.

Fügen Sie Ihrem Kalender Terminslots hinzu (ICS-Dateien für Outlook):

Mit unserem Dank,

Das Organisationskomitee

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind MIT * gekennzeichnet

Warenkorb
Nach oben scrollen