Zehn gute Gründe, um als IMI-zertifiziert eingestuft zu werden

IMI-zertifizierte Mediatoren und Mediationsanwälte können in die IMI-Suchmaschine "Find a Mediator" aufgenommen werden. Diese Suchmaschine ist, wie alle Arbeiten von IMI, vollständig spendenfinanziertDie jährlichen Listungsbeiträge, die von IMI-zertifizierten Mediatoren und Mediationsanwälten gezahlt werden, sind für den laufenden Betrieb von IMI von wesentlicher Bedeutung. Im Folgenden finden Sie zehn gute Gründe, Ihr IMI-zertifiziertes Profil bei IMI aufzulisten.

1. Sie profitieren von der globalen Marke von IMI

IMI ist das internationale Standardisierungsgremium für Mediation. Wenn Sie als „IMI-zertifiziert“ aufgeführt sind, sind Sie Teil einer internationalen Gruppe von Elite-Mediatoren. IMI ist in einzigartiger Weise in der Lage, berufliche Kompetenz durch Zertifizierung zu bestätigen, da IMI kein Anbieter von Mediationsdiensten ist. IMI-zertifizierte Fachleute können ihre direkten Profillinks und speziellen IMI-Logos verwenden, wenn sie sich selbst vermarkten, um die hohe Qualität ihrer Praxis im Vergleich zu Kollegen anzuzeigen.

Ich habe aufgrund meiner Auflistung auf der IMI-Website Mediationen erhalten. Es ist beruhigend, dass Disputanten und ihre Berater, insbesondere diejenigen, die mich nicht kannten, meinen Namen in der IMI-Liste sehen
Jeremy Lack, IMI-zertifizierter Mediator und Mediationsanwalt, Schweiz
Tweet
Ich wollte meine Praxis international und in Europa erweitern - und IMI ist die bekannteste der berühmten internationalen Organisationen, daher war dies ein natürlicher Schritt.
Blazo Nedic, IMI-zertifizierter Mediator, Serbien
Tweet

2. Sie haben Zugriff auf Benutzer und potenzielle Arbeit

Die Seite "Mediator finden" und die Mediatorprofile sind die am häufigsten besuchten Teile der IMI-Website. Benutzer besuchen, um einen professionellen Mediator zu finden. Wenn Sie in der IMI-Suchmaschine aufgeführt sind, haben Sie die Möglichkeit, neue Aufgaben zu erledigen - eine wichtige Voraussetzung für eine wettbewerbsfähige Branche. Mehrere internationale Unternehmensbenutzer haben angegeben, dass sie nur bei IMI gelistete Mediatoren berücksichtigen.

3. Sie gewinnen an Glaubwürdigkeit in Ihrer Praxis

Benutzer können Ihre Erfahrung und Kompetenz sofort überprüfen, indem Sie durch Ihr Profil und Ihren einzigartigen Feedback-Auszug scrollen.

Zertifizierung ist der richtige Weg. Ich mag die Arbeit, die IMI leistet. Ich mag die Betonung der Verwendung von Feedback. 
Dorcas Quek Anderson, IMI-zertifizierter Mediator, Singapur
Tweet

4. Sie steigern Ihre Websuchergebnisse

IMI erscheint in den Web-Suchergebnissen hoch, auch bei allgemeinen Fragen wie "Finde einen Mediator". Wenn Ihr Name und Ihr „Mediator“ gesucht werden, werden IMI-Profile bereits vor professionellen Diensten wie LinkedIn angezeigt. IMI-Profile sind in den Suchergebnissen sehr gut sichtbar.

5. Sie erfüllen nachweislich die Benutzeranforderungen

Über 90% der Benutzer wünschen sich, dass Mediatoren professionell zertifiziert und für transparente Verhaltensstandards verantwortlich gemacht werden, die von einer professionellen Mediationsstelle festgelegt und angewendet werden. Dies ist besonders wichtig im Zeitalter der Singapur-Konvention. Nur IMI-zertifizierte Fachkräfte können ihre Profile in die IMI-Suchmaschine aufnehmen, ein wichtiges Tool, mit dem Benutzer die Anmeldeinformationen, die Kompetenz und die Eignung von Mediatoren für eine bestimmte Situation finden und überprüfen können. 

Wenn Sie grenzüberschreitend oder international arbeiten und die verschiedenen Mediationsstile in den einzelnen Ländern berücksichtigen, ist IMI der einzige Ort, an dem ein Mediator seinen bevorzugten Prozess und Stil auf transparente und anonymisierte Weise beschreiben kann Feedback durch das Peer-Review-System. Ich glaube fest an das Feedback-Digest-System.
Jeremy Lack, IMI-zertifizierter Mediator und Mediationsanwalt, Schweiz
Tweet

6. Sie qualifizieren sich für andere Berechtigungsnachweise

IMI-zertifizierte Mediatoren können automatisch vom Singapore International Mediation Institute zertifiziert werden.

7. Sie qualifizieren sich für internationale Anbieter-Panels

Mediatoren finden es einfacher, in die Gremien von Gerichten und privaten Streitbeilegungsstellen aufgenommen zu werden, wenn sie IMI-zertifiziert sind, da ihre Erfahrungen und Fähigkeiten sofort überprüft werden können. Beispielsweise verlangen das Singapore International Mediation Centre und die Florence International Mediation Chambers, dass alle ihre Mediatoren IMI-zertifiziert sind.

Ich gehe jedes Jahr zum CDRC-Wettbewerb und um den Mediationsverhandlungswettbewerb zu beurteilen, ist eines der Kriterien, die die Organisatoren des Wettbewerbs haben, „Haben Sie eine IMI-Zertifizierung?“. Als IMI Certified Mediator habe ich mich also in diesen Bereich begeben. Und wenn Sie sich für diese Art von Wettbewerben entscheiden, vernetzen Sie sich natürlich mit Mediatoren aus der ganzen Welt - das schafft Chancen.
Chern Yang See, IMI Certified Mediator und YMI Mentor, Singapur
Tweet
Ich werde oft gefragt: "Warum sollten Sie IMI-zertifiziert sein, wenn Sie australisch akkreditiert sein können?" Ich sage, eines der Dinge an den IMI-Standards ist, dass Sie sehen, was Sie bekommen, und es ist von Gerichtsbarkeit zu Gerichtsbarkeit übersetzbar.
Paul Gibson, IMI-zertifizierter Mediator, Australien
Tweet

8. Sie unterscheiden sich von Ihren Kollegen

Nicht jeder kann IMI-zertifiziert werden - es ist ein Qualitätszeichen, das Sie national und international auszeichnet. Die IMI-Zertifizierung ist die Bezeichnung, die einem „Goldstandard“ für Mediation am nächsten kommt. 

9. Sie helfen bei der Entwicklung der Zukunft der Mediation

Nehmen Sie an den zahlreichen IMI-Taskforces und -Initiativen teil und beeinflussen Sie diese, um die Mediation und den Zugang zur Justiz weltweit zu verbessern. Sie könnten daran interessiert sein, Mentor für geprüfte Mitglieder der Young Mediators Initiative unter der Schirmherrschaft des Worldwide Mediation Mentorship Program zu werden. Ihr Beitrag fließt direkt in die Finanzierung der wichtigen Arbeit von IMI weltweit.

IMI ist das einzige Gremium, das Mediatoren aus allen Kontinenten weltweit auf transparente Weise auflistet, um den Parteien die Auswahl des jeweils am besten geeigneten Mediators zu erleichtern.
Jeremy Lack, IMI-zertifizierter Mediator und Mediationsanwalt, Schweiz
Tweet

10. Sie werden in Verbindung mit IMI vermarktet

IMI führt regelmäßig Werbekampagnen in Suchmaschinen durch und bewirbt die Seite "Finde einen Mediator", auf der IMI-zertifizierte Mediatoren und Anwälte mit aktuellen Beiträgen zur Auflistung angezeigt werden. Wenn aktuelle Mitglieder einen beruflichen Erfolg feiern, z. B. einen Preis gewinnen oder ein Stipendium erhalten, vermarktet IMI diese Person individuell an Mitarbeiter in ihrem Bereich - zum Beispiel Unternehmensentscheider in den Einsatzländern dieses Mediators.

IMI-Honorare sind erschwinglich - mit nur 125 € pro Jahr ist Ihr Beitrag für Sie und Ihre Mediationspraxis von großem Wert.

Tragen Sie zum IMI bei

Loggen Sie sich ein und gehen Sie zu 'Unterstütze IMI'. Wenn Sie in der Lage sind, noch mehr zu helfen, können Sie sich dafür entscheiden, einen laufenden Beitrag zu leisten monatlich or jährlich Spende.