Jetzt für alle Mediatoren und Anwälte verfügbar: IMI Mediation Logbook und Feedback Hub! Hier erfahren Sie mehr

YMI Mentee-Richtlinien

Treten Sie dem IMI beiYMI Mentorship Framework und gestalten Sie Ihre eigene Mediations-Mentoring-Erfahrung. Hier finden Sie eine Vorschau der Richtlinien, auf die Sie beim Beitritt zum Framework zugreifen können.

Kennen Sie Ihre Rollen:

Mentee: Um so proaktiv wie möglich zu sein und die Zeit und das Wissen, die ihr Mentor ihnen gegeben hat, mit Bedacht einzusetzen, um sie auf ihrem Weg als Mediator zu unterstützen

Mentor: Unterrichten und Unterstützen des Mentees auf seiner Reise im Bereich der Mediation, wobei seine Erfahrung und sein Fachwissen genutzt werden, um den individuellen Entwicklungsanforderungen gerecht zu werden.

Mentoring kann in vielen Formen stattfinden und ist nicht an nationale Grenzen gebunden.

Mit Technologie, die Länder, Kulturen und andere Überlegungen verbindet, können Mentoring eine interkulturelle und grenzüberschreitende Dimension sowie einen ausschließlich online verfügbaren Ort haben, der sowohl für den erfahrenen Mediator-Mentor als auch für seinen aufstrebenden Mediator-Mentee wertvoll ist.

Während des IMI-YMI Mit dem Mentoring Framework erhalten Sie Zugang zu wertvollen Tipps, wie Sie Ihren Mentor finden, wie Sie Ihren Mentoriship-Plan einrichten und vieles mehr.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, an einer Mediation mit Ihrem Mentor teilzunehmen:

Wenn sich für Sie die Gelegenheit ergibt, an einer Live-Mediation teilzunehmen, finden Sie hier einige Tipps, die Sie mit Ihrem Mentor besprechen können.

Mentoren, die es Mentees ermöglichen, an Mediationen teilzunehmen, müssen die Parteien fragen, ob sie der Teilnahme des Mentees „Auszubildenden“ oder „Assistenten“ zustimmen. Solche Anfragen werden selten beanstandet. Seien Sie sich bewusst, dass ohne Zustimmung von aller Parteien ist es dem Mentee nicht gestattet, an der Sitzung teilzunehmen.

Während des IMI-YMI Mit dem Mentoring Framework erhalten Sie Zugang zu wertvollen Tipps, einschließlich Vorbereitung, Ihrer Rolle während einer Mediation, Unterstützung, die Sie nach und nach anbieten können.

Wenn in Ihrer Region kein Mentor verfügbar ist, nutzen Sie die Gelegenheit, um sich mit einem Mentor in einem anderen Teil der Welt zu verbinden! Hier sind einige Tipps, wie Sie eine Fernbetreuung optimal nutzen können:

  • Nutzen Sie Zoom, Facetime, E-Mail und andere Tools optimal, um die Distanz zwischen Ihnen und Ihrem Mentor zu überbrücken. Es ist erstaunlich, wie viel zwischen verschiedenen Regionen der Welt erreicht werden kann!
  • Nehmen Sie sich Zeit, um die Geschichte und Entwicklung der Mediation im Land Ihres Mentors zu erforschen, damit Sie ein Verständnis für die Umgebung haben, in der sie praktizieren.

Seien Sie offen für neue Ideen und Ansätze und nutzen Sie diese Gelegenheit! Beitreten YMI heute und bewerben Sie sich als Teil des IMI-YMI Mentorship Framework.